image
  • 1

ProReiki NEWSLETTER Dezember 2015


 

Newsletter als PDF zum Download

 

ProReiki Weihnachtskarte 2015 from ProReiki on Vimeo. Illustration: fotolia.com

1. ProReiki-Regionaltreffen in unserem Praxis- und Qualifizierungszentrum in München

Unsere Vorsitzende Angela Zellner lädt ein

Liebe Mitglieder,
sicherlich geht es Einigen von Euch auch so wie mir, dass sich vor Weihnachten viele Termine häufen und es auch noch zusätzliche Arbeit zu bewältigen gibt.
Aus diesem Grund bin ich froh, statt zu einem Weihnachtstreffen, nun im neuen Jahr zum 1. ProReiki-Regionaltreffen in München einladen zu können.
Wann: Dienstag, den 26. Januar 2016, Beginn 17:00 Uhr
Wo: Praxis- und Qualifizierungszentrum, Altheimer Eck 11, 80331 München
(3 min. zur S-/U-Bahn Marienplatz, 5 min. zur S-/U-Bahn Karlsplatz, Stachus)
Was: Beginn 17:00 Uhr
Gesprächsrunde, Frage- und Antwort-Runde mit Angela und Isabella (Vorstände) bei Getränken und Imbiss bis ca.18:30 Uhr
anchließend Pause und Reiki-Austausch bis 21:00 Uhr
Ende 21:30 Uhr
Wieviel: Gerne eine Spende in unsere Spar-Ente zur Kostendeckung für Getränke, Imbiss und Raum.
Wer: ProReiki-Mitglieder; direkte Einladung per Email erhalten alle Mitglieder im PLZ-Bereich 8

Gäste können gerne mitgebracht werden! Bitte Personenzahl bei der Anmeldung mitteilen. Anmeldung via Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer bereits einen Qualipass besitzt, bitte für die Eintragung diesen mitbringen.
Für die Teilnahmebestätigung bitte die Mitgliedernummer bereithalten.

Ich freue mich auf Euer Kommen!

Herzliche Grüße
Angela Zellner

 

Unser Förderverein 

bittet die Mitglieder von ProReiki zur aktiven Mitgliedschaft.

Mitglieder von ProReiki sind beitragsfrei, d. h. sie müssen keinen Geldbeitrag entrichten.

Für die Freunde der Reikikultur ist es wichtig, so viele Mitglieder wie möglich zu bekommen, damit über die große Mitgliederzahl gezeigt werden kann, dass viele Menschen u. a. hinter diesen wichtigen Zielen stehen:

  • Anerkennung von Reiki als Gemeinnützige Tätigkeit, damit staatliche Förderung und Zuschüsse möglich sind
  • Anerkennung von Reiki als Kassenleistung, damit Reiki auf Rezept möglich wird. 

Derzeit unterstützen die „Freunde“ auch die klinische Studie „REASSURE“ im Praxis- und Qualifizierungszentrum in München. Wir freuen uns über Spenden auf unser Konto bei der Sparkasse München.

IBAN: DE 28 701 500 001 003 935 697, BIC: SSKMDEMM

Mehr Infos zu den „Freunden“ unter: http://www.proreiki.de/freunde-der-reiki-kultur/informationen

Mitgliedschaft beantragen unter: http://www.proreiki.de/freunde-der-reiki-kultur/mitgliedschaft

Mit weihnachtlichen Grüßen,
Eure Freunde der Reiki-Kultur

 

Qualifizierung und Zertifizierung bei ProReiki

Die erste Testphase der Zertifizierung der Ausbilder wird Ende Dezember abgeschlossen sein. Das umfangreiche Feedback der Qualifizierungsberater zeigt jetzt schon, dass die neuen Formulare überarbeitet und „abgespeckt“ werden müssen. Grundsätzlich sind aber alle mit den Ausarbeitungen zufrieden und ab Januar 2016 kann es in die zweite Runde gehen. Geplant ist, dass ab März die Zertifizierung als Ausbilder für alle unsere Mitglieder möglich ist.

Die beiden Grundlagenseminare im November waren ein voller Erfolg. Die Teilnehmer haben durchgängig ein positives Feedback abgegeben und die professionelle Durchführung der Seminare sowie die umfangreichen Seminarunterlagen (Manual) gelobt.

Termine für die nächsten GLS (Grundlagenseminare) in 2016

23.–24. Januar 2016 in München – Referentin: Angela Zellner
16.–17. April 2016 in Dessau-Roßlau – Referentin: Dagmar Richter
23.–24. April 2016 in München – Referentin: Angela Zellner
29.–30. April 2016 in Berlin – Referentin: Birgit Grobbecker
11.–12. Juni 2016 in Frankfurt – Referentin: Ute Vetter
03.–04. September 2016 in Dessau-Roßlau – Referentin: Dagmar Richter
17.–18. September 2016 in Berlin – Referentin: Birgit Grobbecker
29.–30. Oktober 2016 in Kassel – Referentin: Kirsten Waldeck
12.–13. November 2016 in Barmstedt – Referent: Frank Glatzer

Bei mindestens fünf Teilnehmern können Seminare auch direkt am Ort des ­Organisators stattfinden.

 

Reiki-Praktizierende: Freiberuflich oder Gewerbetreibend?

Dies ist eine wichtige Frage für Jeden, der Reiki haupt- oder nebenberuflich ausüben möchte.

Leider ist es so, dass in Deutschland die Finanzämter diese Frage nicht einheitlich für jedes Bundesland entscheiden, da es eine gesetzliche Verankerung für die Einstufung der Reiki-Tätigkeit (noch) nicht gibt. Unsere Empfehlung lautet aber, versuchen Sie Ihre Reiki-Tätigkeit als freiberufliche Tätigkeit beim Finanzamt anzumelden. 

Oft ist es am leichtesten diesen Weg über eine nebenberufliche Reiki-Praxis zu erreichen. In diesen Fällen sind die Finanzämter öfter gewillt die Freiberuflichkeit anzuerkennen.

Häufig lernen Menschen Reiki erst einmal für sich selbst kennen und geben erst danach Behandlungen im Familien- und Freundeskreis. 

Werden hieraus Einnahmen erzielt, ist es bereits in diesem Stadium sinnvoll, diese in der jährlichen Einkommensteuererklärung als nebenberufliches Einkommen anzugeben. 

Damit aber das Finanzamt die Einstufung zu einer freiberuflichen (Neben-)Tätigkeit vornehmen kann, benötigt es den „Fragebogen zur steuerlichen Erfassung“. Dieser muss vor Beginn der Tätigkeit ausgefüllt und an das Finanzamt übersandt werden. Die Inhalte, welche in diesen Fragebogen eingetragen werden müssen, sollten unbedingt mit einem steuerlichen Fachmann besprochen werden, da bereits hier einige Fehler gemacht werden können, welche die Finanzverwaltungen dazu veranlassen kann die Reiki-Tätigkeit nicht als freiberufliche Tätigkeit anzuerkennen.

Für eine freiberufliche Tätigkeit ist keine Gewerbeanmeldung nötig, solange es bei den Reiki-Anwendungen (also Dienstleistungen) bleibt und die Tätigkeit nicht mit dem Verkauf von Sachen bzw. Produkten vermischt ist (Mischgewerbe). 

Entwickelt sich die Tätigkeit mit Reiki dann vom Neben- zum Hauptberuf, kann dies in der Regel als selbständige freiberufliche Tätigkeit weiter geführt werden. 

Ein Gewerbe hingegen muss bei der Stadt/Gemeinde angemeldet werden, wenn zusätzlich zur Reiki-Praxis auch der regelmäßige Verkauf von z. B. Büchern, sonstigen Artikeln (z. B. Kerzen, Kissen, Decken, T-Shirts, Musik usw.) erfolgt.

Mit der Anmeldung eines Gewerbes ist die Pflichtversicherung in einer Berufsgenossenschaft (BG) oder Unfallkasse (UK) verbunden. Nach dem Gesetz (§ 192 Sozialgesetzbuch VII) muss sich der Gewerbetreibende innerhalb einer Woche nach Gewerbeanmeldung bei der BG oder UK melden. Je nach Tätigkeitsbezeichnung kann auch die Mitgliedschaft in einer IHK Pflicht sein. 

Welche IHK bzw. BG oder UK zuständig ist, ist je nach Anmeldung individuell zu klären. Es ist nicht zu empfehlen abzuwarten ob sich eine Berufsgenossenschaft auf Grund der Gewerbeanmeldung meldet. Ggf. kommt erst nach Jahren eine Reaktion von der zuständigen BG/UK, dies kann jedoch empfindliche Folgen (Bußgelder) und Beitragsnachzahlungen nach sich ziehen. 

Manchmal kann es auch sinnvoll sein zweigleisig zu fahren. Das heißt, eine freiberufliche Tätigkeit mit Reiki-Dienstleistungen und eine gewerbliche Tätigkeit mit dem Verkauf von Artikeln anzumelden. Hierfür empfehlen wir jedoch dringend eine steuerliche Beratung beim Fachmann.

Da die Form der Anmeldung Auswirkungen auf Steuerzahlungen und Versicherungsbeiträge haben kann, empfehlen wir auch hier sich dazu beraten zu lassen. 

Unsere Empfehlung zur Vorgehensweise beim Start einer Haupt- bzw. Nebenberuflichen Tätigkeit mit Reiki: Besuchen Sie vor Beginn ihrer Tätigkeit das von ProReiki angebotene Grundlagenseminar (GLS) um eigenes Wissen zu erwerben. Denn wenn Sie über ein solides Grundwissen verfügen, können Sie auch beim Finanzamt gut argumentieren wenn es nötig werden sollte. Anschließend suchen Sie einen Steuerberater oder Rechtsanwalt auf, der in Zusammenarbeit mit Ihnen und ihrem erworbenen Wissen die Anmeldung(en) in Verbindung mit dem Abstimmen Ihres persönlichen und individuellen Geschäftsmodells vornehmen kann. 

ProReiki-Mitglieder können in der Geschäftsstelle ein Empfehlungsschreiben für die Einstufung als freiberufliche Tätigkeit zur Vorlage beim Finanzamt anfordern. 

Leider werden wir oft erst gefragt, wenn bereits die Einstufung in eine gewerbliche Tätigkeit vom Finanzamt vorgenommen wurde, bzw. wenn der Reikipraktizierende bereits ein Gewerbe angemeldet hat. Eine spätere Änderung der Gewerbeanmeldung in eine freiberufliche Tätigkeit ist in vielen Fällen sehr schwierig.(Autoren: Angela Zellner, Claudia Greich)

 

Nachlese: Ein zauberhaftes Buch – „Die magischen Hände“ von Michaela Weidner 

Angela Zellner berichtet über eine literarische Entdeckung

Dieses Buch hat mich sehr berührt und es hat mir wieder einmal gezeigt, dass Wünsche manchmal schon auf wunderbare Weise erfüllt werden, wenn man nur daran denkt.

Ich steckte als Referentin mitten in den Vorbereitungen zu einem GLS-Seminar. Laptop prüfen, Dateien laden, Unterlagen checken, Manual durchsehen, Bahnverbindung suchen und buchen. Während der Vorbereitung kam mir der Gedanke, dass es gut wäre Reiki in Form einer spannenden Erzählung oder Geschichte näher bringen zu können. 

Das GLS-Seminar fand bei Michaela Weidner statt und am Ende, bei der Nachbesprechung zum Seminar, schenkte mir Michaela ihr Buch „Die magischen Hände“. Ich fing an zu lesen und dann wurde mir klar: das ist es – mein Wunsch ist schon erfüllt. 

Für mich war das ein vorgezogenes, wunderbares Weihnachtsgeschenk. 

Angela Zellner

Buch: Michaela Weidner, Die magischen Hände – Ein spiritueller Roman, Edition-Empirica, Köln, 1. Aufl. Juni 2012, 240 Seiten, ISBN: 3938813318

 

Ermäßigte Übernachtung in Gersfeld für ProReiki-Mitglieder

ein Weihnachtsgeschenk von der Pension Weinig in Gersfeld für alle Reikianer

Im Jahr 2016 bekommen Reiki-Gäste eine Ermäßigung auf den regulären Zimmerpreis von 3 Euro pro Nacht. Wichtig dabei ist, dass die Zimmer mindestens 10 Wochen vorher und direkt bei der Pension gebucht werden. Uta und Udo Weinig freuen sich darauf die „Reikis“ als ihre Gäste begrüßen zu können. 

Die Pension Weinig wird bis Ende Februar 2016 renoviert und modernisiert, verfügt über kostenfreies WLAN, TV, Parkplätze vor den Haus, bietet Frühstücksbüffet, hat eine ruhige Lage und ist nur fünf Gehminuten von der Stadthalle entfernt. 

Zukünftig verfügt die Pension auch über einen Seminarbereich mit Seminarräumen (22 qm und 55 qm), Terrasse und Garten, und bietet auch Services, z. B. Pausenverpflegung an.

Information und Buchung:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.pension-weinig.de
Tel. 0 66 54/5 57 • Mobil. 01 70/7 90 75 04

 

Das ProReiki-Fernreiki-Team wünscht Frohe Weihnachten

Bernhard L. Jurgaitis bedankt sich beim Fernreikiteam

 

 

 

Spruch des Monats Dezember

Johann Wilhelm Wilms (1772–1847)

Man sagt, heute sei Neujahr. Punkt 24 Uhr sei die Grenze zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Aber so einfach ist das nicht. Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, nicht an der Uhr. Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns. Ob wir es neu machen, ob wir neu anfangen zu denken, ob wir neu anfangen zu sprechen, ob wir neu anfangen zu leben.

 

Mit herzlichen Grüßen 

von ProReiki-Vorstand und -Kommunikationsteam 

Newsletter


HIER anmelden

Mitgliedschaft


Mitglied werden