image
  • 1

ProReiki NEWSLETTER Qualifizierung und Zertifizierung 2015


 

Newsletter als PDF zum Download

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

In den letzten Monaten haben wir Bestehendes verbessert, die Zertifizierung in Inhalt und Ablauf geprüft und in der Formgebung weiter ausgearbeitet. Aus den Feedbacks der Mitglieder wurden neue Angebote konzipiert. Da die Berichterstattung darüber den Umfang unseres regulären Newsletters zu sehr ausdehnen würde, haben wir diesen Sondernewsletter verfasst. Viel Freude beim Lesen. 

 

Grundlagenseminare (GLS) 

Die Überarbeitung des Teilnehmer-Manuals für das Grundlagenseminar (GLS) ist nun abgeschlossen. Die Inhalte des GLS wurden durch die Auswertung der Feedbackbögen den Wünschen unserer Mitglieder angepasst und entsprechend geändert. In einem zweitägigen Train-the-Trainer-Workshop wurden die vorgeschlagenen Änderungen abgestimmt und dem Manual der letzte Schliff gegeben. Die Referenten wurden geschult und auf den neuesten Stand gebracht. 

Sowohl das bisherige GLS, als auch das neu überarbeitete GLS sind für die Zertifizierung gültig.

Folgende Inhalte werden ab sofort im GLS behandelt:

  • Reiki und geistiges Heilen
  • Recht und Reiki
  • Berufsordnung
  • Reiki-Richtungen und -Stile
  • Selbständigkeit und Existenzgründung
  • Versicherungen
  • Die Reikipraxis
  • Marketing, Selbstmanagement und Büro

Die Änderungen im Manual sind so umfangreich, dass eine Versendung der Aktualisierungen in Form von Austauschblättern an alle bisherige Teilnehmer des GLS nicht durchführbar ist. Wir bieten deshalb folgende Möglichkeiten für die bisherigen Teilnehmer des GLS an, das neue Manual zu erhalten:

  1. Alle GLS-Teilnehmer, die das Manual in den weißen Ringbüchern ausgehändigt bekommen haben, können sich ein komplett neues Manual mit bedrucktem Ordner und Registerblättern zum Selbstkostenpreis (ca. 25,00 € zuzüglich Versandkosten) bestellen.
  2. Alle GLS-Teilnehmer, die das Manual in den bedruckten Ordnern mit Registerblättern ausgehändigt bekommen haben, können sich das „Innenleben“ des Ordners zum Selbstkostenpreis (von ca. 15,00 € zuzüglich Versandkosten) bestellen.
  3. Mitgliedern, die das GLS bereits besucht haben und die nochmals am neuen Seminar teilnehmen möchten, bieten wir das neue GLS zum Wiederholerpreis inkl. Ordner für 75,00 Euro an. Wiederholer-Plätze können nur angeboten werden, wenn das geplante Seminar die erforderliche Teilnehmerzahl hat und stattfindet.

Manual-Bestellungen und Anmeldungen als Wiederholer bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die neuen Ordner bzw. Ordnerinhalte werden direkt von der Druckerei an die Mitglieder verschickt, die Rechnung kommt von ProReiki. 

Die nächsten Termine für das GLS:

28.–29. März in München – Referentin: Angela Zellner
11.–12. April in Kassel – Referentin: Kirsten Waldeck
09.–10. Mai in Frankfurt – Referentin: Ute Vetter
30.–31. Mai in Krempe (Raum Hamburg) – Referent: Frank Glatzer

Weitere Termine auf unserer Website.

  

NEU: Steuerworkshop (2 Tage)

Bei der Ausarbeitung der neuen Themen waren sich die Referenten einig, dass im GLS ein Überblick über die einzelnen Bereiche vermittelt wird. Vertiefend dazu bietet ProReiki seinen Mitgliedern im Rahmen des Qualifizierungsprogramms einen Steuerworkshop an. Dieser zweitägige Workshop beinhaltet Themen rund um Betriebswirtschaft, Büro und Buchhaltung, Steuern und Jahresabschluss.

Referentin ist Claudia Greich. 
Termine: demnächst auf unserer Website. Teilnehmergebühr: 290,— €
Mindestteilnehmerzahl: fünf Teilnehmer

Wie bei allen anderen Angeboten auch besteht die Möglichkeit, dass Mitglieder den Steuerworkshop vor Ort selbst organisieren. Bitte in diesem Fall eine kurze Mail mit Terminvorschlägen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Je nachdem, wie weit der Anfahrtsweg für die Referentin ist, muss die Mindestteilnehmerzahl heraufgesetzt werden. Vertiefende Kurse oder Workshops zu anderen Themen aus dem GLS können bei unseren Kooperationspartnern besucht werden.

 

Zertifizierung bei ProReiki

Die Freigabephase der Zertifizierungen ist abgeschlossen und die ersten Zertifikate und Quali-Pässe sind gedruckt. Die Qualifizierungsbeauftragten (QB), die zukünftig die Anträge auf Zertifizierung bearbeiten werden, wurden in einem Train-the-Trainer-Workshop abschließend geschult und freuen sich auf die ersten Anträge.

Die Vorteile

Zertifizierte Mitglieder dürfen die Berufsbezeichnung „Zertifizierter Reiki-Anwender/Anwenderin“ bzw. „Zertifizierter Reiki-Ausbilder/Ausbilderin“ führen. Wer das möchte, kann auf der Website von ProReiki mit dieser Zusatz-Bezeichnung gelistet werden. Zertifizierte Mitglieder bekommen ein digitales Mitgliederlogo für zertifizierte Anwender/Ausbilder zur Verfügung gestellt, das sie beispielsweise auf ihrer eigenen Website, ihren Geschäftsdrucksachen und Zertifikaten nutzen dürfen. ProReiki stellt außerdem einen persönlichen Zertifikat-Stempel zur Verfügung. Alle Unterlagen zur Zertifizierung sowie die Zertifizierungsordnung finden Sie auf unserer Website. Anträge können ab sofort gestellt werden.

Wer kann sich zertifizieren lassen?

Dieses Angebot gilt für alle unsere aktiven Mitglieder. Die Möglichkeit der Zertifizierung ist in der Satzung verankert. Den Zertifizierungsprozess regelt die Zertifizierungsordnung. 

Wie geht das?

Eine Zertifizierung bei ProReiki können Mitglieder beantragen, in dem sie ihre Ausbildung in Theorie, Praxis und Integration lt. Berufsbild nachweisen.

Theorie

Grundausbildung mindestens 10 Stunden

 

 

Praxistheorie 2) mindestens 50 Stunden

 

Praxis

Reikiaustausch/Anwendung mindestens 100 Std.

 

 

Klientenanwendungen mindestens 20 Stunden 

 

Integration

Eigenanwendungen mindestens 300 Stunden

 

 

Tagung, Konferenz mindestens 20 Stunden

 

 Auszug aus dem Berufsbild des Reiki-Praktizierenden 1)
1) Diese Angaben beziehen sich auf den Reiki-Anwender
2) Zur Praxistheorie zählen Vertiefungsseminare, vermittelte Theorie auf Austauschtreffen, Versammlungen, Meistertreffen etc.

Mit einem Interviewbogen und im persönlichen Gespräch mit einem Qualifizierungsbeauftragten (QB) wird gemeinsam erarbeitet, welche Ausbildungsstufen und Praxiszeiten bereits vorhanden sind und wie diese belegt werden können. Das Gespräch dient dazu festzustellen, ob die Mindestanforderungen des Berufsbildes (siehe Abbildung 1) für Reiki-Praktizierende erfüllt sind oder ob es noch Ergänzungsbedarf gibt. In diesem Fall wird gemeinsam mit dem QB, je nach persönlichem Bedarf, ein individueller Qualifizierungsplan erstellt. Der QB berät und begleitet das Mitglied während des Zertifizierungsprozesses. 

Zusammen mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Antrag auf Zertifizierung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden: 

  • Der ausgefüllte Interviewbogen
  • Ein aktuelles digitales Passbild nicht älter als ein Jahr
  • Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis im Original nicht älter als sechs Monate. Für die Beantragung eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses wird ein Schreiben unserer Geschäftsstelle benötigt. Dieses Schreiben kann auf unserer Website angefordert werden.
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs für betriebliche Ersthelfer nach den aktuellen gesetzlichen Richtlinien nicht älter als sechs Monate oder entsprechender Nachweis (z. B. Bestätigung des Arbeitgebers) als aktiver Ersthelfer, Rettungssanitäter, Arzt, Pfleger, Krankenschwester, Heilpraktiker etc.
  • Die Teilnahmebestätigung an einem Grundlagenseminar (GLS) liegt der Geschäftsstelle vor.

Der Antrag kann auch gestellt werden, wenn das GLS noch nicht absolviert wurde. Die Teilnahme am GLS muss dann während des Zertifizierungsprozesses erfolgen.

 

Der Quali-Pass

Als Dokumentation für die Aus- und Weiterbildung dient der Quali-Pass (siehe Abbildung 2). Wenn alle Unterlagen vorliegen und die Voraussetzungen zur angestrebten Zertifizierung erfüllt sind, bekommt das Mitglied den Quali-Pass und das Zertifikat zugeschickt. Die Zertifizierung ist zeitlich auf drei Jahre begrenzt. In dieser Zeit sind zertifizierte Mitglieder dazu verpflichtet, sich weiterzubilden und sich über Neuerungen und über den aktuellen Stand der Rechtslage zu informieren.

 

 

Wir freuen uns, wenn viele Mitglieder mit ihrem Wunsch nach einer zertifizierten Qualifikation mit dazu beitragen, dass Reiki in Anwendung und Lehrpraxis transparent wird und in der Öffentlichkeit mehr Anerkennung findet.

 

Mit herzlichen Grüßen 
Brigitte Grimberg
Vorstand Qualifizierung und Zertifizierung

Geschäftsstelle ProReiki – der Berufsverband e.V. 

Postfach 41 04 68, 12114 Berlin, Tel.: 030-89726058 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: www.proreiki.de 
facebook: https://www.facebook.com/ProReiki

Read 3079 times

Newsletter


HIER anmelden

Mitgliedschaft


Mitglied werden